Ganz schön praktisch – die neuen Cargobikes von Gazelle.

Sortieren nach:
Artikel: 2 ( angezeigt werden 1 - 2 )

In den Niederlanden sind Cargobikes von Gazelle der neueste Trend. Sie haben ein sehr robustes Erscheinungsbild und sind meist mit einem Gepäckträger für vorne und hinten ausgestattet. Kombiniert mit einer Kiste oder Kunststoffbox kann man so eine Menge bewegen. In Zeiten, in denen Radfahren in der Stadt ein immer größeres Thema im Alltag wird, ist das ganz schön praktisch.

Die Rahmen werden bei den Gazelle Cargobikes wie dem Heavy Duty oder dem Miss Grace aus Aluminium gefertigt. Daher sind sie nicht so schwer wie sie aussehen und fahren sich sogar ganz wunderbar leicht. Sie verfügen über eine breite Bereifung, die es noch komfortabler macht, vor allem bei Sandwegen oder Kopfstein-Straßen. Eine günstige Variante ist das neue Gazelle Puur NL.

Wer noch mehr zu transportieren hat, dem empfehlen wir das Gazelle Cabby Transportrad bzw. bakfiets. Es ist das ideale Familienrad, aber auch Hundebesitzer wissen dieses Gefährt zu schätzen. Es lässt sich leicht manövrieren und schnell durch die Stadt bewegen. Ideal für den flotten Transport von Kindern morgens zur Kita. Dank der Sicherheitsgurte sind die kleinen Passagiere vorne auch gut gesichert. Am Ziel angekommen, lässt sich das Rad gut parken.